Skip to content Skip to footer

Sopat

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz
Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und bedanken uns für Ihr Interesse an unseren Produkten. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hat für die SOPAT GmbH einen hohen Stellenwert. Wir berücksichtigen Ihr berechtigtes Interesse an der Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten.

In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen erklären wir

  • welche personenbezogenen Daten wir erheben (2), (3)
  • warum wir diese erheben, zu welchem Zweck und auf welchen Rechtsgrundlagen dies geschieht und wann wir diese löschen (3), (4), (5), (6)
  • welche Cookies gesetzt werden (6), (7)
  • welche rechtlichen Ansprüche sie haben (10)

Bitte beachten Sie, die von uns aufgeführten Datenschutzhinweise gelten nicht für Ihre Aktivitäten auf den Webauftritten von sozialen Netzwerken und anderen Anbietern, deren Verlinkung wir für sie auf unserer Website hinterlegt haben. Bitte informieren Sie sich auf den entsprechenden Anbieterwebseiten über deren Datenschutzbestimmungen.

2. Erhebung und Verarbeitung  – Server-Logfiles

Wenn Sie unsere Website besuchen, speichern wir Angaben zu dem von Ihnen verwendeten Browser und zusätzlich:

  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Verwendete IP-Adresse – anonymisiert

Wir speichern diese Informationen aus Sicherheitsgründen, insbesondere zur Vorbeugung und Erkennung von Angriffen auf unsere Webseiten oder Betrugsversuchen, für die Dauer von einer Woche.

3. Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Weitere personenbezogene Daten speichern wir, wenn Sie uns diese Daten mitteilen, z.B. im Rahmen der Nutzung unseres Kontaktformulars. Die Speicherung erfolgt dann, insofern Sie uns dies aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung gestattet haben.

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zu überlassen. Möglich ist aber, dass bestimmte Funktionen unserer Webseiten von der Überlassung personenbezogener Daten abhängen, z.B. die Nutzung der Social Media Plugins (siehe auch Punkt 7). Falls Sie in diesen Fällen personenbezogene Daten nicht überlassen, kann dies dazu führen, dass Funktionen nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung stehen.

4. Nutzungszwecke

Die bei einem Besuch unserer Website erhobenen Daten verwenden wir, um diese für Sie möglichst komfortabel zu betreiben, sowie um unsere IT-Systeme vor Angriffen und anderen, nicht dem Recht entsprechenden Handlungen zu schützen.

Soweit Sie uns personenbezogene Daten z.B. im Rahmen unseres Kontaktformulars, oder zur Durchführung eines Vertrages mitteilen, nutzen wir diese Daten zu dem Zweck der Kundenverwaltung und zu Zwecken der Abwicklung und Abrechnung etwaiger Geschäftsvorgänge, jeweils in dem dafür erforderlichen Minimalumfang.

Für weitere Zwecke (z. B. Google Fonts) nutzen ggf. ausgewählte Dritte Ihre Daten, soweit Sie dazu im Rahmen unseres Consent Management Systems Ihre Einwilligung geben. Weitere Informationen erhalten Sie unter Punkt 6 (d).

5. Löschungsfristen

Die personenbezogenen Daten werden von uns unverzüglich gelöscht, wenn der Zweck der Erhebung, oder Verarbeitung selbiger nicht mehr notwendig ist.

Bitte beachten sie in diesem Zusammenhang auch ihre Rechte im Punkt 10.3

6. Cookies und Drittanbieter

a) Beim Besuch unserer Webseiten kommen Cookies zum Einsatz. Cookies sind kleine Dateien, die während des Besuchs einer Webseite auf Ihrem IT-System abgelegt werden. Daraus kann man z. B. erkennen, ob es zwischen dem Gerät und den Webseiten schon eine Verbindung gegeben hat, Ihre bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen berücksichtigen. Cookies können auch personenbezogene Daten enthalten.

b) Ob und welche Cookies bei Ihrem Besuch unserer Webseiten zum Einsatz kommen, hängt davon ab, welche Bereiche und Funktionen unserer Webseiten Sie nutzen und ob Sie dem Einsatz von Cookies, die nicht technisch erforderlich sind, in unserem Consent Management System zustimmen.

c) Nachfolgend führen wir auf, welche Cookies verwendet werden. Die Speicherdauer beträgt hier 1 Jahr.

CookieErklärung
cookielawinfo-checkbox-advertisementWird durch den Cookie Consent gesetzt = Zustimmung für Kategorie Werbung
cookielawinfo-checkbox-analyticsWird durch den Cookie Consent gesetzt = Zustimmung für Kategorie Analytics
cookielawinfo-checkbox-functionalWird durch den Cookie Consent gesetzt = Zustimmung für Kategorie Functional
cookielawinfo-checkbox-necessaryWird durch den Cookie Consent gesetzt = Zustimmung für Kategorie Necessary
cookielawinfo-checkbox-othersWird durch den Cookie Consent gesetzt = Zustimmung für Kategorie Others
cookielawinfo-checkbox-performanceWird durch den Cookie Consent gesetzt = Zustimmung für Kategorie Performance
trx_addons_is_retinaLegt fest, welches Gerät vom Besucher genutzt wird. Dient der optimalen Auflösung.

 

d) Durch die dynamische Einbindung des nachfolgenden Dienstes

Google Web Fonts

werden keine Cookies gesetzt, aber im Zusammenhang des Verbindungsaufbaus wird ihre IP übermittelt. Bitte beachten sie hier die Einstellungen in unserem Consent Manager.

e) Der Einsatz von Cookies hängt zusätzlich von den Einstellungen des von Ihnen verwendeten Web-Browsers (z. B. Mozilla Firefox, Google Chrome) ab. Die meisten Web-Browser sind so voreingestellt, dass sie bestimmte Arten von Cookies automatisch akzeptieren; jedoch kann die Setzung von Cookies jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen.

f) Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Die Deaktivierung der Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, führt unter Umständen dazu, dass nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar sind.

7. Übertragung personenbezogener Daten an Dritte; Social Plug-ins;

Wir setzen auf unserer Website sogenannte „Social Plug-ins“ für YouTube und LinkedIn. Diese sind von uns wie nachfolgend beschrieben eingebunden:

a) Wenn Sie unsere Webseite besuchen, sind die Social Plug-ins deaktiviert, das bedeutet es findet keine Übertragung von Daten an die Betreiber der jeweiligen Netzwerke statt. Falls Sie eines der eingebundenen Netzwerke nutzen möchten, klicken Sie auf das jeweilige Social Plug-in, um eine direkte Verbindung mit dem Server des jeweiligen Netzwerks aufzubauen.

b) Wenn Sie ein Social Plug-in aktivieren, kann es sein, dass personenbezogene Daten zu Anbietern in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums gelangen, die aus der Sicht der Europäischen Union („EU“) kein den EU-Standards entsprechendes „angemessenes Schutzniveau“ für die Verarbeitung personenbezogener Daten gewährleisten. Bitte denken Sie an diesen Umstand, bevor Sie ein Social Plug-in aktivieren und damit eine Übertragung Ihrer Daten auslösen.

c) Wenn Sie ein Social Plug-in aktivieren, überträgt das Netzwerk die dadurch verfügbar werdenden Inhalte direkt an Ihren Browser, der sie in unsere Webseiten einbindet. In dieser Situation können auch Datenübertragungen stattfinden, die vom jeweiligen sozialen Netzwerk initiiert und gesteuert werden. Für Ihre Verbindung zu einem sozialen Netzwerk, die zwischen dem Netzwerk und Ihrem System stattfindenden Datenübertragungen und für Ihre Interaktionen auf dieser Plattform gelten ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Netzwerks.

d) Das Social Plug-in bleibt aktiv, bis Sie es deaktivieren oder Ihre Cookies löschen. Auch wenn Sie nicht bei sozialen Netzwerken angemeldet sind, können von Webseiten mit aktiven Social Plug-in Daten an die Netzwerke gesendet werden. Wenn Sie nicht möchten, dass soziale Netzwerke über aktive Plug-ins Daten über Sie sammeln, können Sie z.Bsp. entweder das Video direkt auf YouTube ansehen oder in Ihren Browser-Einstellungen die Funktion “Cookies von Drittanbietern blockieren” wählen. Mit dieser Einstellung funktionieren allerdings außer den Plugins unter Umständen auch andere seitenübergreifende Funktionen nicht mehr.

e) Falls Sie bei dem Netzwerk ein Nutzerkonto haben und im Moment des Aktivierens des Social Plug-in dort eingeloggt sind, kann das Netzwerk Ihren Besuch der unserer Webseiten Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Wenn Sie das vermeiden möchten, loggen Sie sich bitte vor der Aktivierung des Social Plug-ins aus dem Netzwerk aus.

8. Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Wir verbessern unsere Sicherheitsmaßnahmen fortlaufend entsprechend der technologischen Entwicklung. Der Serverstandort des Hosters unserer Website ist in Deutschland.

9. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

a) Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO

Für eine Verarbeitung personenbezogener Daten für die Zwecke der Anbahnung oder der Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen ist dies die Rechtsgrundlage.

Soweit Sie uns für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt haben, stellte diese die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dar.

b) Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO

Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.

c) Art. 6 Abs. 1 (c) DSGVO

Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt.

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen (z.B. zur Aufbewahrung von Daten) notwendig wird, ist dies dem Recht entsprechend:

10. Betroffenenrechte

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person haben Sie weiter das Recht auf:

ArtParagraph
AuskunftArt. 15 DSGVO
BerichtigungArt. 16 DSGVO
LöschungArt. 17 DSGVO
Einschränkung der VerarbeitungArt. 18 DSGVO
DatenübertragbarkeitArt. 20 DSGVO
WiderspruchArt. 21 DSGVO

10.1 Auskunftsrecht der betroffenen Person

Sie haben das Recht eine Bestätigung unseres Verantwortlichen zu verlangen und daraufhin berechtigte Informationen zu erhalten. Unter anderem über den Verarbeitungszweck, Speicherdauer und die Kategorien personenbezogener Daten – bei Verarbeitung.

10.2 Recht auf Berichtigung

Wir ändern nach Meldung unverzüglich die betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten.

10.3 Recht auf Löschung (“Recht auf Vergessenwerden”)

Sie haben ein Recht auf Löschung und das setzen wir bei begründeten Gründen unverzüglich um. Bitte informieren sie unseren Beauftragten auf welcher Grundlage sie welche personenbezogenen Daten gelöscht wissen möchten.

Des Weiteren löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, sobald der Zweck, zu dem wir die Daten erhoben und verarbeitet haben, entfällt.

Über diesen Zeitpunkt hinaus findet eine Speicherung nur statt, soweit dies gemäß den Gesetzen, Verordnungen oder sonstigen Rechtsvorschriften, denen wir unterliegen, in der EU oder nach Rechtsvorschriften in Drittstaaten, wenn dort jeweils ein angemessenes Datenschutzniveau gegeben ist, erforderlich ist. Soweit eine Löschung im Einzelfall nicht möglich ist, werden die entsprechenden personenbezogenen Daten mit dem Ziel markiert, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

10.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht von unserem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Der Gesetzgeber sieht hier folgende Voraussetzungen:

a) Für die Dauer der Richtigstellung der personenbezogenen Daten, wenn die betreffende Person die Richtigkeit bestreitet

b) Wenn sie die Löschung bereits beantragt haben

c) Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten nicht länger benötigt wird, die betroffene Person diese noch für Geltungsmachung o.ä benötigt

d) Die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

10.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln. Bitte beachten sie hier die Voraussetzungen.

10.6 Widerspruchsrecht

Haben Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns eingewilligt, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zu einem Widerruf wird durch den Widerruf nicht berührt. Ebenso unberührt bleibt eine weitere Verarbeitung dieser Daten aufgrund einer anderen Rechtsgrundlage, etwa zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen.

a) Sie haben jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen

b) Legen Sie Widerspruch ein, werden Ihre personenbezogenen Daten von uns nur weiter verarbeitet, soweit dafür zwingende Gründe vorliegen. Diese Gründe müssen hierbei für Sie als betroffene Person schwerer wiegen als Ihre Rechte und Freiheiten. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zur Wahrnehmung berechtigter Interessen auf der Grundlage einer Interessenabwägung zu betreiben, haben Sie zudem das Recht, hiergegen jederzeit ohne Nennung von Gründen Widerspruch einzulegen.

c) Bitte richten Sie, Ihre Ansprüche, Widersprüche oder Erklärungen nach Möglichkeit an die folgende Kontaktadresse:

datenschutz@sopat.de

oder an:

SOPAT GmbH
Datenschutz
Bergholzstr. 8
12099 Berlin

d) Sind Sie der Ansicht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verstoße gegen gesetzliche Vorgaben, haben Sie das Recht zur Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

11. Datenübertragung an Empfänger außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums

a) Beim Einsatz von Dienstleistern und der Weitergabe von Daten mit Ihrer Einwilligung (= Zustimmung) an Dritte können personenbezogene Daten an Empfänger in Ländern außerhalb der Europäischen Union („EU“), Islands, Liechtensteins und Norwegens (= Europäischer Wirtschaftsraum) übertragen und dort verarbeitet werden, insbesondere USA und Australien.

b) Mit Empfängern und in welchen Ländern aus Sicht der EU keinen entsprechender Schutzstandard besteht, vereinbaren wir die Anwendung von EU-Standardvertragsklauseln, von verbindlichen Unternehmensregelungen oder andere zulässige Mechanismen, um entsprechend den gesetzlichen Anforderungen ein „angemessenes Schutzniveau“ zu schaffen.